Minister übergibt Zahlungsbescheid über 4000€ an den SCZ

Insgesamt 4.000 Euro aus Lottomitteln gehen nach Zeuthen an den SCZ. Die Lottomittel wurden vom Brandenburger Infrastrukturministerium bereitgestellt. 

Damit wird unsere Bootshebeanlage für den Jugendsport erneuert. Insgesamt kostet das Bauvorhaben über 12.000 Euro, 8.140 Euro trägt der Verein selbst. Ermöglicht wird damit ein zeitgemäßes und sicheres Handling unseres Sportequipments.

Der Zahlungsbescheid wurde dann am 26. Mai von Infrastrukturminister Guido Beermann persönlich übergeben.

Guido Beermann: „Der gemeinnützige Segelsportverein in Zeuthen kümmert sich vor allem um die Förderung des Kinder- und Jugendsports. Ich begrüße dieses überwiegend ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Segelclubs. Wir wollen mit Lottomitteln vor allem Projekte fördern, die nicht in den üblichen Förderprogrammen berücksichtigt werden können, jedoch von Bedeutung für die Menschen vor Ort sind. Wir unterstützen den Verein bei der Errichtung einer neuen Bootshebeanlage, damit die Kinder und Jugendlichen ihre Boote sicher ins und aus dem Wasser bekommen.“

Quelle: https://mil.brandenburg.de/

Auch ganz praktisch ging Herr Beermann mit dem Jugendsport auf Tuchfühlung. Ein cooler Typ eben, der gerne öfter vorbeischauen darf 🙂

Überreichung des Zahlungsbescheids durch Infrastrukturminister Guido Beermann an den 1. Vorsitzenden Jens Wille
« von 4 »

Sehr gefreut haben wir uns auch über das rege Medienecho.

https://mil.brandenburg.de/mil/de/presse/detail/~26-05-2021-lottomittel-fuer-segelclub-zeuthen

https://www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Zeuthen/Zeuthen-Unterstuetzung-fuer-Segelclub-aus-Lottogeld

https://www.niederlausitz-aktuell.de/dahme-spreewald/87116/segelclub-zeuthen-erhaelt-4-000-euro-bootshebeanlage-wird-erneuert.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.